Was ich auf meinen Segeltörns mitnehme…

Schon beim Packen für meinen nächsten Segeltörn bekomme ich richtige Urlaubslust und kann es kaum mehr erwarten, endlich auf dem Meer zu schippern. Ein guter Begleiter ist mein Samsonite Trolley, der mich auf meinen Segeltouren immer begleitet. Der Vorteil des Koffers liegt darin, dass er sich leicht abwischen lässt und wasserfest ist. Denn auf dem Boot kann es bei hohem Wellengang natürlich schnell mal sehr nass werden. Praktisch ist er außerdem durch seine Rollen, so dass ich ihn leicht vom Bahnhof oder vom Parkplatz zu meinem Schiff und über die Rampe an Bord ziehen kann. Damit ich ihn nie vergesse und immer gleich weiß, wo er zu Hause steht, habe ich mich für einen roten Trolley entschieden. Trotz des geräumigen Platzes im Innenbereich nehme ich aber trotzdem immer nur das Allernötigste mit.

Dazu gehört als erstes eine atmungsaktive und wasserdichte Segelfunktionsbekleidung. Meist trage ich dazu normale Straßenschuhe, an regnerischen Tagen aber auch mal Gummistiefel. Im Sommer bin ich meist barfuß und trage statt eines dicken Pullis, einer Jacke und einer langen Hose lieber Shorts und luftige T-Shirts. Da müssen dann auch Sonnenbrille, Sonnenschutzlotion und Badesachen dabei sein. Auf offener See ins kühle Nass springen ist mit das Schönste am Segeln. Einmal hatte ich Sonnencreme vergessen und am nächsten Tag überall extremen Sonnenbrand. Das wird mir nicht nochmal passieren! Und auch eine Mütze habe ich an heißen Tagen daher immer auf, um keinen Sonnenstich zu erleiden. Zudem habe ich auch immer Wechselsachen dabei, wenn der Regen mal etwas stärker ist oder die Wellen extrem hoch sind. Im wasserfesten Koffer sind die Sachen bestens aufbewahrt, so dass ich immer in trockener Kleidung segeln kann. Und wenn ich fertig mit packen bin, geht das Segeln dann endlich los, das ich immer lieben werde.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>